ALLE NACHRICHTEN

Werthstein Woche – Die Börsen sind im Jojo-Modus

Als gäbe es nicht schon genügend Unwägbarkeiten für die Märkte derzeit, macht der Brexit aus ihr ein verrücktes, politisch motiviertes Jojo. Hin und her geht es nicht nur an der Börse in London oder in Irland, sondern auch mit dem britischen Pfund, dem Euro und dem DAX.

Dass Theresa May den Großteil ihrer Regierung hinter sich gebracht hat, ist ein Sieg für sie. Doch die nächsten Herausforderungen kommen: Ein Misstrauensvotum in der eigenen Partei würde sie wohl überstehen. Die Zustimmung des Parlaments zu ihrem Vertragsentwurf mit der EU ist jedoch mehr als fraglich. Mitte Dezember soll diese Abstimmung sein. Bis dahin sollten wir nicht mit Ruhe an den Märkten rechnen.

Außerdem sind da ja noch der US-Handelskrieg, Italiens Schuldenpolitik, die sinkende Nachfrage nach Techprodukten wie dem iPhone oder steigende Zinsen. Die gute Nachricht ist, dass all das die Aktienkurse auf ein vernünftiges Bewertungsniveau zurückgebracht hat. Die schlechte lautet: Die Märkte bleiben fragil.  Wir nutzen die Situation zum Kauf in selektiven Segmenten, die wir mittelfristig für aussichtsreich halten wie unser Zeitgeist-Investment in Weltraumtechnologie.

 

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da
Online-Buchung: unverbindliches Beratungsgespräch

Neues von Werthstein

MEHR

Bleiben Sie informiert

 

Abonnieren Sie den kostenlosen Werthstein Brief